Mach mit und sei Kreativ!

Auf die Masche, Fertig, Los! Regelmäßig biete ich Aktionen zum mithäkeln, mitstricken und mitspinnen an.


Häkeln für den guten zweck

Eine gestrickte decke gegen das vergessen

Strickgruppe der Bürgerhilfe Emlichheim am Huskamp
Strickgruppe der Bürgerhilfe Emlichheim am Huskamp

Regelmäßig biete ich Handarbeitsworkshops in der Bürgerhilfe am Huskamp und im Altenzentrum in der Berliner Straße in Emlichheim an. Dabei werden von den Bewohnerinnen jede Menge Quadrate in den unterschiedlichsten Größen und Farben gestrickt. Gemeinsam arbeiten wir gegen das Vergessen - in gleich mehrfacher Hinsicht: Das Stricken hält das Hirn auf Trab und eine traditionelle Handarbeitskunst findet ihren Weg zurück in die Gegenwart. Ich sammle die Quadrate und nähe sie zu Hause in meinem Atelier zu einer kuschelig-warmen Decke zusammen. Diese Decken stehen zum Verkauf, wobei die gesamten Einnahmen der MDH (Medizinische DirektHilfe Afrika e.V.) zu Gute kommen - für die Menschen, die all zu oft vergessen werden.

Es gibt dabei keinen festgesetzten Preis: jede Decke kostet so viel, wie Du dafür zahlen möchtest. Schreib mir gerne eine E-Mail mit Wunschgröße, wenn Du Interesse an einer Decke hast. Bitte beachte: Da die kreative Farbwahl bei den Strickerinnen liegt, können wir Farbwünsche nur bedingt berücksichtigen.

die nächsten Termine der Strick- und häkelwerkstatt

Bürgerhilfe Emlichheim am Huskamp Altenzentrum in der Berliner Straße
14. Januar, 28. Januar, 11. Februar, 25. Februar, 11. März, 25. März 2019, jeweils von 16.00 - 17.30 Uhr   21. Januar, 4. Februar, 18. Februar, 4. März, 18. März, 1. April 2019, jeweils von 15.00 - 17.00 Uhr

Du hast noch Wollreste oder möchtest selbst ein paar Quadrate für den guten Zweck beisteuern?

Dann melde Dich gern per E-Mail oder schicke Deine Quadrate direkt per Post zu meinem Atelier!


die längste luftmaschenkette emlichheims!

Alles andere als nur heiße luft(maschen)

September 2018

 

Nach der erfolgreichen Aktion "Wir häkeln uns um die Welt!", mit interessierten SchülerInnen der Grundschule Emlichheim, bei der eine Luftmasche einen Kilometer symbolisierte, gab es dieses Jahr auf dem Herbstfest eine neue Aktion zum Thema Luftmaschenhäkeln: "Wir häkeln die längste Luftmaschenkette Emlichheims!" hieß die Challenge. Einmal von der Erde bis zum Mond? Na, vielleicht klappt's ja. Viele BesucherInnen von jung bis alt beteiligten sich bei wunderbarstem Herbstwetter an dieser Aktion. Zu schlagen waren 397m. 

Ganz bis zum Mond hat es dann doch nicht gereicht, aber immerhin sind wir bei 479m reiner Luftmaschen gelandet - das ist in Wirklichkeit einmal von der Bürgerhilfe am Huskamp bis zur Westfalen Tankstelle an der Ringer Straße. Fleißig, fleißig!